Gemeinsam für ein Ziel

Durchweg alle schwangeren Frauen, die zu mir kommen, fühlen sich gut aufgehoben in den Händen ihrer Hebamme.

Warum also kommen sie trotzdem auch zu mir?

Ich sehe meine Arbeit als Ergänzung zu der Hebammenbetreuung, die gut, aber eben auch oft zeitlich begrenzt und somit auf das Wesentliche beschränkt bleiben muss.

Bei diversen Fortbildungen habe ich die engagierte Hebammen kennen gelernt und einen Blick in ihren Alltag gewonnen. Sie alle sehen ihre Arbeit als Berufung.

Gemeinsam haben wir ein Ziel: dass es der Schwangeren gut geht.